White & Case berät Europäischen Finanzdienstleister PEAC bei erfolgreichem Bankerlaubnisverfahren

12.01.2021

Frankfurt, 11. Januar 2021 – White & Case LLP hat die PEAC Finance Group (Pan European Asset Company, „PEAC“) bei der erfolgreichen Beantragung einer Bankerlaubnis beraten. Mit Erteilung der Bankerlaubnis durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Europäische Zentralbank (EZB) im Dezember 2020 schließt PEAC die Transformation von einem Finanzdienstleistungsinstitut hin zu einem Kreditinstitut ab. PEAC wird zunächst Festgelder für Privatkunden über die Plattform „Weltsparen.de“ anbieten. Laut CEO Dr. Thomas Söhlke dient dieser strategisch bedeutende Schritt nicht ausschließlich dem Ausbau des Produktuniversums der PEAC, sondern ebenso der effizienteren Abdeckung Europäischer Märkte und der Begleitung international orientierter Kunden als Finanzierungspartner auch außerhalb Deutschlands.

PEAC hat derzeit Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Österreich, Tschechien, Ungarn, Polen und Russland und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter. PEAC betreut rund 60.000 kleine und mittelständische Unternehmenskunden. Die Bilanzsumme betrug im Jahr 2019 ca. 1,8 Mrd. Euro, das gesamte verwaltete Portfolio inklusive IT und Business Servicing lag bei rund 5 Mrd. Euro.

Das White & Case Team unter Federführung von Local Partner Sebastian Pitz (M&A/Regulatory) bestand aus den Associates Marianna Frenkel and Agmal Bahrami (beide M&A/Corporate, alle Frankfurt).

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell