White & Case berät Inposia-Gründer bei Verkauf an Avalara

12.01.2021

Frankfurt, 11. Januar 2021 – White & Case LLP hat die Gründer der INPOSIA Solutions GmbH (INPOSIA) beim Verkauf ihrer Anteile an ein Tochterunternehmen der Avalara, Inc. (Avalara) beraten.

INPOSIA ist ein deutsches Softwareunternehmen mit Sitz in Karlsruhe, das Produkte für E-Invoicing, digitale Steuerberichterstattung sowie Geschäfts- und Datenintegration vertreibt und derzeit mit Kunden aus mehr als 60 Ländern in Europa, Lateinamerika und Asien zusammenarbeitet.

Avalara, mit Hauptsitz in Seattle, gelistet an der New York Stock Exchange (NYSE), ist ein weltweiter Anbieter Cloud-basierter Compliance-Lösungen für verschiedene Transaktionssteuern.

Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ist für das erste Halbjahr 2021 geplant und von bestimmten Vollzugsbedingungen abhängig.

Das White & Case Team unter Federführung von Partnerin Carola Glasauer und Local Partner Dr. Jochen Hoerth (beide M&A/Corporate, Frankfurt) bestand aus Partner Dr. Tobias Heinrich (M&A/Corporate), den Local Partnern Dr. Tim Bracksiek (Tax, beide Frankfurt) und Dr. Sebastian Stütze (Employment, Hamburg) sowie den Associates Paul Kohlhaas (Private Equity), Marco Siemers (M&A/Corporate), Mathias Bogusch (Intellectual Property, alle Frankfurt) und Kathrin Schwesinger (M&A/Corporate, New York).

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell