ZIP 2012, A 20

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2012Aktuell74

OLG Stuttgart: Entlastung des Porsche-Aufsichtsrats nichtig

Das OLG Stuttgart hat mit Urteil vom 29.2.2012 (20 U 3/11) den Hauptversammlungsbeschluss der Porsche Automobil Holding SE vom 29.1.2010 über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2008/2009 für nichtig erklärt. Hintergrund sind Äußerungen des Aufsichtsratsmitglieds Ferdinand Piëch. Dieser hatte am 11.5.2009 in einem Gespräch mit Journalisten erklärt, er habe sich keine Klarheit über die Risiken der Optionsgeschäfte von Porsche verschaffen können, und er wisse nicht, wie hoch die Risiken seien.
Piëch habe damit eine schwerwiegende Pflichtverletzung belegt, so das OLG, denn zu seinen Kardinalpflichten als Aufsichtsratsmitglied habe die Erfassung und Beurteilung bedeutsamer Geschäfte der Gesellschaft gehört. Daraus folge die Pflicht zur eigenständigen Abschätzung der Risiken der Optionsgeschäfte. Träfen Piëchs Äußerungen inhaltlich zu, hätte er den Geschäften nicht zustimmen dürfen, sondern sich um weitere Informationen bemühen und ggf. gegen die Optionsgeschäfte einschreiten müssen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell