ZIP 2008, 492

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2008AufsätzeRupert Bellinghausen* / Kokularajah Paheenthararajah**

Gegenangriff: Schadensersatzklage gegen US-Klägeranwälte wegen der Erhebung offenkundig missbräuchlicher US-Sammelklagen gegen deutsche Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind zunehmend Ziel von US-Sammelklagen (class actions), die jedenfalls aus Sicht der Beklagten missbräuchlich erscheinen. Die Beklagten sollen allein dadurch zu einem frühzeitigen Vergleichsschluss gezwungen werden, dass sich die vermeintlichen Ansprüche tausender Kläger zu einem Streitwert in Milliardenhöhe summieren. Der Beitrag befasst sich mit der Frage, ob in Fällen einer offensichtlich missbräuchlichen Klageerhebung eine Schadensersatzklage gegen US-Klägeranwälte vor einem deutschen Gericht als weitere Gegenmaßnahme neben der Zustellungsabwehr und der Rechtsverteidigung im Exequaturverfahren in Betracht kommt.
*
Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner bei Linklaters LLP, Frankfurt/M.
**
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Linklaters LLP, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell