ZIP 1984, 1544

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1984 ZIP-Dokumentation

Stahlpolitik

Die deutsche Stahlindustrie steht seit Mitte der siebziger Jahre in einem schwerwiegenden strukturellen Umstellungsprozeß mit hohen Arbeitsplatzverlusten. Neben Veränderungen in der weltwirtschaftlichen Arbeitsteilung, der Substitutionskonkurrenz auf Kosten des Stahls und dem Rückgang der Bauinvestitionen ist dies vor allem auch auf unterschiedliche wettbewerbsverzerrend wirkende Subventionen in unseren EG-Partner-Ländern zurückzuführen. Als Stahlsubventionen pro Tonne und Jahr werden genannt: Belgischer Stahlkonzern Cockerill-Sambre DM 375,–, französische Usinor-Sacilor-Gruppe DM 200,–, BritishSteel DM 275,– und italienische Finsider DM 370,–. Die deutsche Stahlindustrie kann nicht mit den Staatskassen unserer EG-Partner in Konkurrenz treten.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell