ZIP 2004, 533

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2004AufsätzeMichael Schlitt*

Die gesellschaftsrechtlichen Voraussetzungen des regulären Delisting – Macrotron und die Folgen

Die schlechte Verfassung der Kapitalmärkte hat in den letzten beiden Jahren eine Vielzahl von Unternehmen veranlasst, der Börse den Rücken zuzukehren. Unter welchen gesellschaftsrechtlichen Voraussetzungen ein Delisting auf Antrag des Emittenten zulässig ist, war lange Zeit umstritten. In seinem Macrotron-Urteil hat der BGH erstmals Gelegenheit gehabt, sich mit dieser Problematik auseinander zu setzen. Indem er das Delisting – mit indes angreifbarer Begründung – von einem zustimmenden Beschluss der Hauptversammlung und der Unterbreitung eines Abfindungsangebots abhängig macht und für die Überprüfung der Angemessenheit der Abfindung nur den Weg ins Spruchverfahren eröffnet, hat der BGH die in der Praxis drängendsten Fragen geklärt. Gleichzeitig hat das Urteil den Rückzug von der Börse nicht unerheblich erschwert; zudem verbleibt eine Vielzahl offener Aspekte.
*
Dr. iur., Partner der internationalen Anwaltskanzlei Allen & Overy in Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell