ZIP 2009, 632

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2009RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtSGB IV § 28e Abs. 1 Satz 2; InsO § 131 Abs. 1 Nr. 1Anfechtbarkeit von Zahlungen der Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung in der Insolvenz des ArbeitgebersSGB IV§ 28eInsO§ 131LG Kiel, Urt. v. 28.12.2008 – 4 O 97/08 (nicht rechtskräftig)LG KielUrt.28.12.20084 O 97/08nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Die Regelung des § 28e Abs. 1 Satz 2 SBG IV entzieht die Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung nicht dem Massebeschlag und steht der Anfechtbarkeit der Zahlungen nach §§ 129, 131 InsO damit nicht entgegen.
2. Ein Aussonderungsrecht im insolvenzrechtlichen Sinne entsteht noch nicht allein durch eine per Gesetz fingierte Zuweisung von Zahlungen in das Vermögen eines Dritten. Eine solche Zuweisung ist zunächst eine rein schuldrechtliche Gestaltung der Zwangsverpflichtungen zwischen Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Sozialversicherungsträger.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell