ZIP 2014, 623

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2014RechtsprechungGesellschafts- und KapitalmarktrechtGmbHG §§ 3, 5, 9c; AktG § 26 Abs. 2Angabe der Gründungskosten als Betrag (nicht: Obergrenze v.H. des Stammkapitals) in GmbH-SatzungGmbHG§ 3GmbHG§ 5GmbHG§ 9cAktG§ 26OLG Zweibrücken, Beschl. v. 25.06.2013 – 3 W 28/13 (rechtskräftig; AG Koblenz)OLG ZweibrückenBeschl.25.6.20133 W 28/13rechtskräftigAG Koblenz

Leitsatz der Redaktion:

Die Satzung einer GmbH muss den Gesamtbetrag des zu Lasten der Gesellschaft gehenden Gründungsaufwands erkennen lassen. Diesem Erfordernis genügt eine Satzungsregelung nicht, in der nur eine Obergrenze für die Gründungskosten i.H. v. 10 % des Stammkapitals ausgewiesen wird. Auch die konkrete (abschließende) Benennung der Gründungskosten als Notar-, Gerichts- und Behördenkosten genügt nicht.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell