ZIP 2007, 710

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2007AufsätzeMatthias Kilian*

Unternehmensmitbestimmung in berufsspezifisch regulierten Kapitalgesellschaften

Die Unternehmensmitbestimmung in Deutschland ist von zwei Determinanten geprägt: der über die Arbeitnehmerzahl definierten Größe und der Rechtsform des Unternehmensträgers. Ist das Unternehmen in einer Kapitalgesellschaft mit mehr als 500 bzw. 2.000 Mitarbeitern organisiert, verpflichten das DrittelbG zur drittelparitätischen bzw. das MitbestG zur paritätischen Mitbestimmung. Beide Determinanten der Unternehmensmitbestimmung sind für Berufsausübungsgesellschaften von berufsspezifisch regulierten Freiberuflern erst seit kurzem von Bedeutung: Die Kapitalgesellschaft als Organisationsform steht diesen Berufen erst seit Mitte der 1990er Jahre offen, auch die Unternehmensgrößen stoßen erst seit wenigen Jahren in Bereiche vor, die es lohnenswert erscheinen lassen, die Mitbestimmungspflichtigkeit zu thematisieren. Sind Freiberuflergesellschaften aufgrund dieses Wandels als Kapitalgesellschaft verfasst und erreichen sie aufgrund ihrer Arbeitnehmerzahl einen der die Mitbestimmungspflicht auslösenden Schwellenwerte, stellt sich das Problem, wie das Spannungsverhältnis zwischen Mitbestimmungsrecht einerseits und Berufsrecht der betroffenen Berufe andererseits sachgerecht aufzulösen ist: Gesellschafts- und arbeitsrechtliche Vorgaben stehen prima facie im Konflikt zu berufsspezifischer Regulierung, die über berufsrechtliche Vorgaben typischerweise berufsfremde Einflüsse von Freiberuflergesellschaften fernhalten will.
*
Dr. iur., Rechtsanwalt, Wiss. Assistent am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell