ZIP 2004, 778

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2004RechtsprechungVerfahrens- und VollstreckungsrechtInsO § 21 Abs. 2 Nr. 3, § 34 Abs. 4, § 89; ZPO §§ 775, 766, 756Ausschließliche Zuständigkeit des Vollstreckungsgerichts bei Entscheidung über Vollstreckungserinnerung im InsolvenzeröffnungsverfahrenInsO§ 21InsO§ 34InsO§ 89ZPO§ 775ZPO§ 766ZPO§ 756AG Dresden, Beschl. v. 06.02.2004 – 532 IN 3310/03 (rechtskräftig)AG DresdenBeschl.6.2.2004532 IN 3310/03rechtskräftig

Leitsatz der Redaktion:

Die sachliche Zuständigkeit des Insolvenzgerichts wird bei Entscheidungen über Vollstreckungserinnerungen im Eröffnungsverfahren nicht aufgrund „größerer Sachnähe“ begründet. Eine analoge Anwendung der ausschließlichen Zuständigkeit nach § 89 Abs. 3 InsO scheidet aus.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell