ZIP 2007, 752

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2007AufsätzeHenriette-C. Duursma-Kepplinger*

Einfluss der Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahrens auf die Befriedigung von zuvor begründeten Masseverbindlichkeiten

Von der EuInsVO nicht explizit geregelt ist, welche Vermögenswerte für die Erfüllung von Masseforderungen verhaftet sind, wenn nachträglich ein Sekundärverfahren eröffnet wird. Es stellt sich somit die Frage, ob den vorhandenen Massegläubigern nach Ausscheiden der nunmehr zur Sekundärmasse zählenden Vermögenswerte aus der Hauptmasse nur noch die gegenständlich verminderte Masse des Hauptinsolvenzverfahrens als Befriedigungsfonds zur Verfügung steht oder auch noch (ganz oder teilweise) die Sekundärmasse verhaftet ist. Die höchstgerichtliche Rechtsprechung hatte sich bisher – soweit ersichtlich – mit dieser Frage noch nicht näher auseinanderzusetzen. Die Stellungnahmen in der Lehre sind spärlich und weichen in grundlegenden Punkten voneinander ab. Da es sich um einen praktisch sehr bedeutsamen Themenkomplex handelt, mit dem sich die einzelnen Insolvenzverwalter in nahezu jedem grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren konfrontiert sehen, sollen im Folgenden ein Überblick über die Problemstellung gegeben und Lösungsansätze angeboten werden.
*
Mag. Dr., LL.M., M.A.S., LL.M., Akademische Finanzmanagerin, Universitäts- und Fachhochschullektorin, Linz (Österreich). Überarbeitete Fassung eines Teils des im Rahmen des RWS-Forums Insolvenzrecht 2006 gehaltenen Vortrags.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell