ZIP 1986, 1139

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1986 Rechtsprechung V. Rechtsprechung zum Arbeits- und Sozialrecht BGB §§ 764, 278, 280, 286, 613 a, 665, 667, 675, 762; BörsG §§ 50, 58, 61, 63; ZPO § 92Kein Differenzeinwand eines weisungswidrig handelnden Arbeitnehmers als „Anlageberater“ bei Börsentermingeschäften BGB§ 764 BGB§ 278 BGB§ 280 BGB§ 286 BGB§ 613 a BGB§ 665 BGB§ 667 BGB§ 675 BGB§ 762 BörsG§ 50 BörsG§ 58 BörsG§ 61 BörsG§ 63 ZPO§ 92 BAG, Urt. v. 03.12.1985 – 3 AZR 477/83, (LAG Frankfurt)BAGUrt.3.12.19853 AZR 477/83(LAG Frankfurt)

Amtlicher Leitsatz:

Hat ein Arbeitnehmer als „Anlageberater“ die arbeitsvertragliche Aufgabe, für bestimmte Kunden und nach deren Weisung Börsentermingeschäfte abzuwickeln, so kann er sich nicht auf den „Differenzeinwand“ des § 764 BGB berufen, wenn er weisungswidrig über das Vermögen eines Kunden verfügt und deshalb auf Schadensersatz in Anspruch genommen wird.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell