ZIP 1987, 1105

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1987 Rechtsprechung I. Rechtsprechung zum Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB § § 242, 609Pflicht zur erhöhten Rücksichtnahme auf Interessen des Darlehensnehmers bei Kündigung wegen Verknüpfung des Hypothekendarlehens mit einer Lebensversicherung BGB§ 242 BGB§ 609 BGH, Urt. v. 21.05.1987 – III ZR 38/86, (OLG Schleswig)BGHUrt.21.5.1987III ZR 38/86(OLG Schleswig)

Amtlicher Leitsatz:

Wird die Gewährung eines Hypothekendarlehens mit dem Abschluß eines langfristigen Lebensversicherungsvertrags verknüpft, so muß der Darlehensgeber/Versicherer bei der Ausübung seines Darlehenskündigungsrechts in erhöhtem Maße auf die Interessen des Darlehensnehmers/Versicherungsnehmers Rücksicht nehmen. Hat sich der Darlehensgeber einseitige Zinsänderungen vorbehalten (vgl. BGHZ 97, 212 = ZIP 1986, 698 = EWiR §315 BGB 1/86, 653 (Köndgen)), so bietet die Weigerung des Darlehensnehmers, einer langfristigen Zinsfestschreibung zuzustimmen, allein dem Darlehensgeber keinen hinreichenden Grund zu einer Änderungskündigung.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell