ZIP 1988, 1089

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1988 AufsätzeWissenschaftlicher Mitarbeiter Assessor Volker Matthießen, Tübingen/Wiesbaden

Arbeits- und handelsvertreterrechtliche Ansätze eines Franchisenehmerschutzes

Das Franchising als mittlerweile etabliertes Absatzmittlungssystem bietet den beteiligten Vertragsparteien nicht nur ökonomische Vorteile, sondern birgt insbesondere für den Fall des Subordinationsfranchising auch Gefahren für den Franchisenehmer in sich. Besonders deutlich wird dies an zwei neueren Entscheidungen des OLG Schleswig (NJW-RR 1987, 220) und des LAG Düsseldorf (ZIP 1988, 454), die in bezug auf die Arbeitnehmereigenschaft von Franchisenehmern zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen sind. Diese Entscheidungen sind Anlaß zu Überlegungen, unter welchen Voraussetzungen Franchisenehmer als Arbeitnehmer zu behandeln sind und welche Schutznormen des Handelsvertreterrechts für selbständige Franchisenehmer gelten.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell