ZIP 1988, 1119

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1988 Rechtsprechung II. Rechtsprechung zum Handels- und Gesellschaftsrecht AktG § 85; FGG § 6; KO § 207Notwendigkeit der gerichtlichen Bestellung eines uneingeschränkt vertretungsbefugten Notvorstandes bei Vertretungslosigkeit einer Aktiengesellschaft im Konkursverfahren AktG§ 85 FGG§ 6 KO§ 207 BayObLG, Beschl. v. 10.03.1988 – BReg. 3 Z 125/87 (rechtskräftig)BayObLGBeschl.10.3.1988BReg. 3 Z 125/87rechtskräftig

Leitsätze des erkennenden Gerichts:

1. Hat eine Aktiengesellschaft, über deren Vermögen das Konkursverfahren eröffnet worden ist, keinen Vorstand, so muß das Gericht einen Notvorstand bestellen. Dessen Befugnisse dürfen vom Gericht während der Dauer des Konkursverfahrens grundsätzlich nicht auf die Vornahme einzelner Handlungen beschränkt werden.
2. Am Verfahren über die Bestellung eines Notvorstands der Aktiengesellschaft und ihren Widerruf ist der Konkursverwalter der Aktiengesellschaft beteiligt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell