ZIP 1993, 1277

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1993AufsätzeWolfram Henckel*

Die Behandlung der Neumasseschulden bei Massearmut

Nachdem der Bundesgerichtshof in seinem Honorarurteil, ZIP 1992, 120, entschieden hat, daß der Konkursverwalter entgegen dem Wortlaut des § 60 KO der Konkursmasse, die zur vollen Befriedigung der Massegläubiger nicht ausreicht, das volle Honorar für die nach Feststellung der Masseunzulänglichkeit gebotene Abwicklung des Verfahrens entnehmen darf, und das Bundesverfassungsgericht, ZIP 1993, 838, dies als mit der Verfassung vereinbar angesehen hat, stellt sich die Frage, ob die früher vom Bundesgerichtshof, ZIP 1984, 612, vertretene Auffassung, daß bei der Verteilung nach § 60 KO zwischen Alt- und Neumasseschulden nicht differenziert werden dürfe, aufrechterhalten werden kann. Die folgende Abhandlung verneint das.**
*
Dr. iur., Universitätsprofessor in Göttingen
**
Der Beitrag gibt – im wesentlichen unverändert – einen Vortrag wieder, den der Verfasser vor dem Arbeitskreis für Insolvenzrecht im Deutschen Anwaltverein am 12. Juni 1993 in Rostock-Warnemünde gehalten hat.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell