ZIP 2001, 797

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2001RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 11 Abs. 2 Nr. 1, § 14Notwendige Nennung der einzelnen Gesellschafter im Insolvenzantrag über Vermögen einer GbRInsO§ 11InsO§ 14AG Potsdam, Beschl. v. 10.04.2001 – 35 IN 69/01 (nicht rechtskräftig)AG PotsdamBeschl.10.4.200135 IN 69/01nicht rechtskräftig

Leitsätze des Einsenders:

1. Im Rahmen der Beantragung der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts nach § 11 Abs. 2 Nr. 1 InsO hat der antragstellende Gläubiger nach § 14 InsO die Schuldnerin zwei-ZIP 2001, 798felsfrei zu bezeichnen. Hierfür ist die Benennung der einzelnen Gesellschafter notwendig. Eine Ermittlung der Gesellschafter der GbR durch das Insolvenzgericht kommt im Antragsstadium nicht in Betracht.
2. Voraussetzung für einen ordnungsgemäßen Insolvenzantrag ist es unter anderem, dass die betroffene Schuldnerin tatsächlich noch existent ist. Dies ist im Zweifelsfalle durch den Gläubiger glaubhaft zu machen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell