ZIP 2010, 865

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2010AufsätzeDirk Stiller* / Rouven Redeker**

Aktuelle Rechtsfragen der verdeckten gemischten Sacheinlage

Gemischte Sacheinlagen spielen in der Transaktionspraxis eine wichtige Rolle. Ihre Grundsätze finden z.B. Anwendung bei der Einbringung von Geschäftsanteilen als Sacheinlage. Eine gemischte Sacheinlage liegt dann vor, wenn der Inferent eine Sacheinlage z.B. im Rahmen einer Kapitalerhöhung leistet, deren Wert den Nennwert der zu übernehmenden Geschäftsanteile bzw. Aktien übersteigt. Für den überschießenden Teil erhält der Inferent in der Regel eine Vergütung in bar. Die Reform des Rechts der verdeckten Sacheinlage durch das ARUG und das MoMiG sowie zwei BGH-Entscheidungen aus dem Jahr 2008 geben Anlass, einzelne Aspekte der gemischten Sacheinlage näher zu beleuchten.
*
Dr. iur., Rechtsanwalt und Partner, PricewaterhouseCoopers Legal AG, Frankfurt/M.
**
Dr. iur., Rechtsanwalt, PricewaterhouseCoopers Legal AG, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell