ZIP 1996, 853

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1996AufsätzeReinhard Marsch-Barner*

Treupflicht und Sanierung

Auf der Hauptversammlung der Girmes AG im Jahre 1989 verweigerte der Herausgeber des „Effecten-Spiegels“ für die von ihm vertretenen Kleinaktionäre die Zustimmung zu der vom Vorstand vorgeschlagenen und insbesondere von den kreditgebenden Banken befürworteten Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5: 2, da er eine Herabsetzung im Verhältnis von 5: 3 für ausreichend hielt. Die Girmes AG fiel in Konkurs. Andere Aktionäre nahmen den Herausgeber des Effecten-Spiegels daraufhin auf Schadensersatz in Anspruch, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Verletzung einer Treuepflicht.
Die Verfahren im „Fall Girmes“ sind in dieser Zeitschrift umfänglich dokumentiert worden; zunächst das Verfahren der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) gegen den Effecten-Spiegel, das mit einer Klageabweisung (wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz) endete; siehe dazu: LG Düsseldorf ZIP 1991, 932 m. Anm. Schick = EWiR 1991, 849 (Lutter); OLG Düsseldorf ZIP 1993, 347 = EWiR 1993, 173 (Chemnitz); BGH ZIP 1993, 1708 = EWiR 1994, 21 (Rennen) mit Aufsatz Prütting/Weth, ZIP 1994, 424.
Zu den Klagen von – einzelnen – Aktionären gegen den Effecten-Spiegel siehe: AG Düsseldorf ZIP 1992, 1155 = EWiR 1992, 951 (Schöne); LG Düsseldorf ZIP 1993, 350 = EWiR 1993, 241 (Joost); OLG Düsseldorf ZIP 1994, 878 = EWiR 1994, 733 (Dreher); BGH ZIP 1995, 819 = EWiR 1995, 525 (Rittner); dazu die Beiträge von: Wenger, ZIP 1993, 321; Dreher, ZIP 1993, 332; Heermann, ZIP 1994, 1243; Gerd Müller, ZIP 1995, 1415 und zuletzt Flume, ZIP 1996, 164.
Der BGH, ZIP 1995, 819, hat die Sache an das OLG Düsseldorf zurückverwiesen. Verkündungstermin hat das OLG anberaumt auf den 14. Juni 1996.
Im nachfolgenden Beitrag setzt sich der Verfasser, Syndikus einer deutschen Großbank, vor allem mit den Ausführungen von Flume, ZIP 1996, 161, auseinander.
*
Dr. iur., Rechtsanwalt, Syndikus der Deutschen Bank AG in Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell