ZIP 1997, 933

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1997RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtGesO § 14; ZPO § 233Zwei-Wochen-Frist für Antrag auf Zustimmung des Gesamtvollstreckungsgerichts zur Aufnahme einer verspätet angemeldeten ForderungGesO§ 14ZPO§ 233AG Cottbus, Beschl. v. 11.10.1996 – 64 N 18/92 (rechtskräftig)AG CottbusBeschl.11.10.199664 N 18/92rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Die verspätete Forderungsanmeldung im Gesamtvollstreckungsverfahren ist vom Gläubiger verschuldet, wenn er die Postlaufzeiten nicht einkalkuliert.
2. Der Antrag auf Zustimmung des Gesamtvollstreckungsgerichts zur nachträglichen Aufnahme der Forderung in die Tabelle ist binnen zwei Wochen nach Kenntnis der Verspätung zu stellen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell