ZIP 1993, 1677

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1993AufsätzeHolger Altmeppen*

Der „atypische Pfandgläubiger“ – ein neuer Fall des kapitalersetzenden Darlehens?

Zugleich Besprechung des Urteils des BGH vom 13. Juli 1992, ZIP 1992, 1300

Die Erweiterung der Kapitalersatzregeln auf Nichtgesellschafter schafft für die Praxis erhebliche Abgrenzungsprobleme. Der BGH bezieht inzwischen auch Kreditgeber ein, die nicht am Schuldnerunternehmen beteiligt sind, jedoch maßgeblichen Einfluß auf die Geschäftsführung haben, etwa als sogenannte „atypische“ Pfandgläubiger (BGH ZIP 1992, 1300). Der Verfasser hält dies für eine Fehlentwicklung und versucht, am Fall des „atypischen“ Pfandgläubigers die entscheidenden Kriterien aufzuzeigen.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor in Passau

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell