ZIP 1994, 1794

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1994RechtsprechungRechtsprechung zum Insolvenz- und SanierungsrechtKO § 31 Nr. 2, §§ 29, 37Gesellschafter als nahe Angehörige des Gemeinschuldners im GmbH-KonkursKO§ 31KO§ 29KO§ 37LG Frankfurt/M., Urt. v. 20.09.1994 – 2–18 O 623/93 (nicht rechtskräftig)LG Frankfurt/M.Urt.20.9.19942–18 O 623/93nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Im Konkurs einer GmbH gelten grundsätzlich die Gesellschafter und deren nahe Angehörige als Angehörige der Gemeinschuldnerin i.S.v. § 31 Nr. 2 KO.
2. Eine unmittelbare Gläubigerbenachteiligung liegt auch dann vor, wenn der Gemeinschuldner zwar zunächst als vollwertige Gegenleistung eine werthaltige Forderung erwirbt, diese aber im Rahmen einer einheitlichen Vereinbarung wieder abtritt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell