ZIP 1995, 1837

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1995RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtGmbHG § 64 Abs. 2; KO § 31 Nr. 2Beweislast des GmbH-Geschäftsführers für Erhaltung der Masse trotz Zahlungen nach KonkursreifeGmbHG§ 64KO§ 31LG Aachen, Urt. v. 10.10.1995 – 41 O 26/95 (nicht rechtskräftig)LG AachenUrt.10.10.199541 O 26/95nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Dem Geschäftsführer einer GmbH obliegt der Entlastungsbeweis dafür, daß nach Konkursreife vorgenommene Zahlungen nicht zu einer Schmälerung der zur Befriedigung der Gläubiger zur Verfügung stehenden Masse geführt haben oder ihn daran kein Verschulden trifft.
2. Im Konkurs einer GmbH gelten grundsätzlich die Gesellschafter und deren nahe Angehörige sowie von ihnen beherrschte Gesellschaften als Angehörige der Gemeinschuldnerin i. S. v. § 31 Nr. 2 KO.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell