ZIP 2012, 1089

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2012RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtGKG § 58 = § 37 a.F.Zur Berechnung der Gerichtskosten des Insolvenzverfahrens bei BetriebsfortführungGKG§ 58GKG§ 37OLG Düsseldorf, Beschl. v. 19.03.2012 – I-3 W 286/11 (rechtskräftig; LG Duisburg)OLG DüsseldorfBeschl.19.3.2012I-3 W 286/11rechtskräftigLG Duisburg

Leitsätze des Gerichts:

1. Der nach § 37 Abs. 1 Satz 1 GKG in der Fassung vom 5.10.1994 für die Erhebung der Gebühren für den Antrag auf Eröffnung und für die Durchführung des Konkursverfahrens maßgebliche Wert der Insolvenzmasse bei Beendigung des Verfahrens ist – in Abweichung zu der Entscheidung OLG Düsseldorf vom 27.7.2010 – I-10 W 60/10, ZIP 2010, 1911 = NZI 2010, 861 – als der „wirtschaftliche Wert“ der Insolvenzmasse zu verstehen, wie ihn der Verwalter bis zum Abschluss des Konkursverfahrens hat realisieren können.
2. Beim Unternehmenswert ist im Falle einer Veräußerung des Unternehmens auf den Reinerlös der Veräußerung abzustellen, nämlich die Gesamteinnahmen zuzüglich der Einnahmen aus der Veräußerung abzüglich der mit der Veräußerung verbundenen Verbindlichkeiten (betrieblichen Aufwendungen).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell