ZIP 1997, 1144

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1997RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtBGB §§ 254, 278, 675; ScheckG Art. 3; ScheckBed. 1989 Nr. 11Mitverschulden des Unternehmens als Scheckaussteller bei Entwendung und Verfälschung durch die BuchhalterinBGB§ 254BGB§ 278BGB§ 675ScheckGArt. 3ScheckBed. 1989Nr. 11BGH, Urt. v. 13.05.1997 – XI ZR 84/96 (OLG Celle)BGHUrt.13.5.1997XI ZR 84/96OLG Celle

Leitsätze des Gerichts:

1. Aus dem Scheckvertrag trifft den Bankkunden die Nebenpflicht, ausgestellte Schecks bis zur Absendung an den Empfänger sorgfältig zu verwahren.
2. Weist ein Scheck deutlich sichtbare Rasuren und Änderungen auf, so darf sich die einlösende Bank nicht mit der Erwägung begnügen, die Rasuren und Änderungen könnten vom Scheckaussteller stammen.
3. Zur Abwägung des Mitverschuldens bei der Entstehung des Schadens aus der Einlösung eines entwendeten verfälschten undatierten Schecks.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell