ZIP 1999, 1113

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1999AufsätzeEdgar J. Habscheid*

Das deutsche internationale Insolvenzrecht und die vis attractiva concursus

Das Recht der USA und andere Rechte kennen das Prinzip der vis attractiva concursus: Die mit dem Konkurs zusammenhängenden Zivilprozesse gehören vor das Konkursgericht. Dieser Standpunkt ist dem deutschen Recht unbekannt; hier sind die Prozessgerichte zuständig. Das Europäische Insolvenz-Übereinkommen von 1995, dessen Ratifizierung noch aussteht, will den vis-attractiva-Grundsatz übernehmen. Der Verfasser untersucht, ob auf Grund des Universalitätsgrundsatzes des neuen internationalen Insolvenzrechts in Art. 102 Abs. 1 EGInsO die vis attractiva gegenüber Staaten wirkt, deren Insolvenzrecht von diesem Grundsatz ausgeht.
*
Dr. iur., Rechtsanwalt in Dresden

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell