ZIP 2001, 1139

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2001RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtBGB §§ 254, 276; WpHG §§ 31, 32; BörsO § 34 Abs. 1Schadensersatzanspruch des Bankkunden bei verlustreichen Dax-Optionsgeschäften ohne ausreichende MargindeckungBGB§ 254BGB§ 276WpHG§ 31WpHG§ 32BörsO§ 34OLG Köln, Urt. v. 31.01.2001 – 13 U 114/00 (nicht rechtskräftig; LG Köln)OLG KölnUrt.31.1.200113 U 114/00nicht rechtskräftigLG Köln

Leitsatz der Redaktion:

1. Führt die Bank entgegen ihrer Verpflichtung Dax-Optionsgeschäfte an der Deutschen Terminbörse ohne die erforderliche Mindestmargindeckung ihres Kunden aus, haftet sie diesem gegenüber auf Schadensersatz für erlittene Verluste.
2. Ist dem Anleger auf Grund der in den Positionsauszügen ausgewiesenen Marginerfordernissen bekannt, dass seine als Sicherheitsleistungen dienenden Vermögenswerte nicht mehr zur Abdeckung des Verlustrisikos ausreichen, trifft ihn ein erhebliches Mitverschulden (hier: hälftig).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell