ZIP 1990, 155

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1990 Rechtsprechung I. Rechtsprechung zum Bank- und Kreditsicherungsrecht GewO § 56; BGB § 134Keine „vorhergehende Bestellung“ zur Vermittlung eines Umschuldungskredits bei Einverständnis mit Hausbesuch wegen eines Zusatzkredits GewO§ 56 BGB§ 134 OLG Koblenz, Beschl. v. 25.08.1989 – 5 W 357/89 (rechtskräftig)OLG KoblenzBeschl.25.8.19895 W 357/89rechtskräftig

Leitsatz des erkennenden Gerichts:

Wünscht der Kreditkunde, der einen Altkredit bei einem anderen Institut hat, die Vermittlung eines Zusatzkredites (8000,– DM) und teilt die Vermittlungsfirma mit, der Zusatzkredit sei genehmigt, der Kreditkunde solle telefonisch ihren Mitarbeiter zur Unterschrift der Vertragsunterlagen in dessen Gegenwart bestellen, so handelt es sich um einen im Reisegewerbe ohne vorhergehende Bestellung vermittelten Kredit i. S. v. § 56 GewO, wenn bei Gelegenheit des Hausbesuches zur Unterschriftseinholung der Mitarbeiter der Vermittlungsfirma einen Gesamtkreditvertrag (27000,– DM) unter Einschluß des abzulösenden Altkredits abschließt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell