ZIP 2004, 118

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2004RechtsprechungGesellschafts- und KapitalmarktrechtGmbHG § 13 Abs. 2, §§ 30, 31, 43Haftung des mittelbaren faktischen Gesellschafters für existenzvernichtenden EingriffGmbHG§ 13GmbHG§ 30GmbHG§ 31GmbHG§ 43OLG Rostock, Urt. v. 10.12.2003 – 6 U 56/03 (nicht rechtskräftig; LG Rostock)OLG RostockUrt.10.12.20036 U 56/03nicht rechtskräftigLG Rostock

Leitsätze der Redaktion:

1. Die Durchgriffshaftung aus existenzvernichtendem Eingriff ist jedenfalls dann auf mittelbare faktische Gesellschafter, die unter Umgehung des unmittelbaren Gesellschafters diesem zustehende Rechte, insbesondere Weisungsrechte und sonstige Einflussnahmemöglichkeiten, zum Schaden der Gesellschaft ausüben, zu erstrecken, wenn anderenfalls gravierende Gläubigerschutzinteressen verletzt würden.
2. Steht fest, dass der Gesellschafter existenzvernichtende Eingriffe vorgenommen hat, ist jedoch unklar, welche Nachteile der Gesellschaft hierdurch entstanden sind, trägt der Gesellschafter insoweit die Darlegungs- und die Beweislast sowie das Risiko eines non liquet, um sich aus der grundsätzlich unbeschränkten Haftung zu befreien.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell