ZIP 2005, 93

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2005AufsätzeHans Gerhard Ganter* / Georg Bitter**

Rechtsfolgen berechtigter und unberechtigter Verwertung von Gegenständen mit Absonderungsrechten durch den Insolvenzverwalter

Eine Analyse des Verhältnisses von § 48 zu § 170 InsO

Die Einführung des Rechts zur Verwertung von Gegenständen mit Absonderungsrechten in §§ 165 ff. InsO lässt die Frage aufkommen, wie sich die Verteilung des Erlöses gemäß § 170 InsO zur Ersatzabsonderung analog § 48 InsO verhält. Es fragt sich, ob der absonderungsberechtigte Gläubiger bei berechtigter oder unberechtigter Verwertung besser steht und ob eine grundsätzlich berechtigte Verwertung i.S.v. §§ 165 ff. InsO durch einen Verfahrensverstoß des Verwalters zur unberechtigten Veräußerung i.S.v. § 48 InsO wird. Die Verfasser legen ein Konzept vor, das auf eine Angleichung in den Rechtsfolgen beider Regelungen gerichtet ist. Unnötig komplizierte Differenzierungen lassen sich damit für die Praxis vermeiden.
*
Dr. iur., Richter am BGH, Karlsruhe
**
Dr. iur., Wissenschaftlicher Assistent, Universität Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell