ZIP 1996, 1309

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1996RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtGesO § 8 Abs. 1 Satz 2, § 12 Abs. 1Keine Haftung des Verwalters wegen Verwertung fremden (Sicherungs-)Eigentums bei Fehlen konkreter Angaben des Aussonderungsberechtigten zum ErwerbsvorgangGesO§ 8GesO§ 12LG Düsseldorf, Urt. v. 19.06.1996 – 5 O 387/95 (nicht rechtskräftig)LG DüsseldorfUrt.19.6.19965 O 387/95nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Der Gesamtvollstreckungsverwalter handelt bei der Verwertung von Gegenständen, an denen Eigentumsrechte geltend gemacht worden sind, nicht schuldhaft, wenn der Gläubiger den Erwerb des Eigentums nicht konkret mit nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen dargelegt hat.
2. Es obliegt dem Gläubiger, sein angebliches Eigentumsrecht gegen den Verwalter gerichtlich durchzusetzen. Dieser ist nicht verpflichtet, selbst eine negative Feststellungsklage zu erheben. § 12 Abs. 2 GesO ist lediglich so zu verstehen, daß der Verwalter die von einem Dritten geltend gemachten Ansprüche einer sorgfältigen eigenen Prüfung zu unterziehen hat und während dieser Zeit keine Verwertung vornehmen darf.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell