ZIP 2005, 1347

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2005AufsätzeHans P. Runkel* / Frank Wältermann**

Zur verfassungsgemäßen Auswahl und Ernennung eines Insolvenzverwalters

Eine lebhafte Diskussion findet zurzeit um die Auswahlpraxis der Insolvenzgerichte statt, an der sich Insolvenzrichter, Insolvenzverwalter und Wissenschaftler gleichermaßen beteiligen. Für die jeweiligen Akteure stehen ganz unterschiedliche Interessen im Vordergrund, so dass die Zahl der Problemkreise ebenso wie der vertretenen Ansichten vielfältig ist. Unbestritten dürfte allein die enorme Bedeutung des verfassungsrechtlichen Einflusses auf die Praxis sein.
Nachdem die Instanzgerichte bereits zu einzelnen Aspekten Stellung bezogen hatten, beinhaltet der Beschluss des BVerfG vom 3.8.2004 nunmehr einen markanten Einschnitt in die bisherige Diskussion.1 Er zeichnet insbesondere eine strenge Differenzierung zwischen Vorauswahl und Bestellung vor, wobei das BVerfG nur über die Vorauswahl zu entscheiden hatte.
*
Rechtsanwalt, Wuppertal
**
Dr. iur., Assessor, Düsseldorf
1
BVerfG ZIP 2004, 1649 ff. (m. Bespr. Wieland, ZIP 2005, 233) = ZVI 2004, 470, dazu EWiR 2005, 437 (Wieland); zur Diskussion seit 1999 siehe ausführlich Prütting, ZIP 2005, 1097 ff.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell