ZIP 2000, 1400

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2000RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 7 Abs. 1; ZPO § 42Kein Befangenheitsantrag des Insolvenzverwalters gegen RechtspflegerInsO§ 7ZPO§ 42OLG Zweibrücken, Beschl. v. 22.03.2000 – 3 W 50/00 (rechtskräftig; LG Zweibrücken)OLG ZweibrückenBeschl.22.3.20003 W 50/00rechtskräftigLG Zweibrücken

Leitsätze der Redaktion:

1. Eine sofortige weitere Beschwerde gem. § 7 InsO kann auch in Fällen statthaft sein, in denen die Insolvenzordnung selbst kein Rechtsmittel vorsieht. Anknüpfungspunkt für die Statthaftigkeit der weiteren Beschwerde ist vielmehr, dass das Landgericht als Insolvenzgericht entschieden hat.
2. Im Grundsatz hat der Insolvenzverwalter kein Recht, den Rechtspfleger wegen Befangenheit abzulehnen. Ausnahmsweise kann ein Ablehnungsrecht zu bejahen sein, wenn die Spannungen zwischen Insolvenzverwalter und Rechtspfleger während des Verfahrens konkret in Erscheinung getreten sind und sich zum Nachteil des Schuldners auswirken könnten.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell