ZIP 2015, 1609

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2015AufsätzeChristoph Thole*

Gesellschafterbesicherte Kredite und die Anfechtung nach § 135 Abs. 2 InsO

Die bisher wenig beachtete Anfechtungsvorschrift des § 135 Abs. 2 InsO zu gesellschafterbesicherten Krediten hat jüngst an Bedeutung gewonnen. Danach ist eine Rechtshandlung anfechtbar, mit der eine Gesellschaft einem Dritten für eine Forderung auf Rückgewähr eines Darlehens oder für eine gleichgestellte Forderung innerhalb der Jahresfrist Befriedigung gewährt hat, wenn ein Gesellschafter für die Forderung eine Sicherheit bestellt hatte oder als Bürge haftete. Dieser Tatbestand hat den BGH zuletzt in mehreren Entscheidungen beschäftigt. Der folgende Beitrag unternimmt es, im Lichte der jüngeren Rechtsprechung zum Verständnis des § 135 Abs. 2 InsO beizutragen, bisher nicht geklärte Fragen zu identifizieren und Lösungsvorschläge zu entwickeln.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor, Eberhard Karls Universität Tübingen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell