ZIP 2019, 1603

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 2019 AufsätzeThomas Söbbing*

Der algorithmisch gesteuerte Wertpapierhandel und die gesetzlichen Schranken für künstliche Intelligenz im digitalen Banking

Der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Felix Hufeld, sagte im November 2018 dem Handelsblatt: „Weder Mensch noch Algorithmen sollten in einem Unternehmen unkontrolliert machen können, was sie wollen.“ (Kröner/Osman, Die Maschine war es!, Handelsblatt Online v. 18. 11. 2018). Er spielte darauf an, dass Finanzinstitute komplexe Algorithmen bis hin zu künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt haben, um Wertpapiere im richtigen Augenblick zu kaufen oder zu verkaufen. Dieser algorithmische Handel, bei dem Eingaben, Änderungen und Löschungen von Aufträgen KI-basiert erfolgen, ist mit verschiedenen Gefahren verbunden. So kann beispielsweise eine hohe Anzahl von Auftragseingaben, -änderungen oder -löschungen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums dazu führen, dass Handelssysteme überlastet werden. Zudem können Algorithmen auf Marktereignisse reagieren und damit weitere Transaktionen auslösen, so dass ein Kaskadeneffekt entsteht, wobei die Volatilität von Kursen steigt und zu Überlastungen der Märkte führen kann, was auch bereits geschehen ist. Der Gesetzgeber hat mit verschiedenen Regelungen reagiert und einschlägige Normen geschaffen; auch die BaFin hat sich mit dem algorithmischen Handel beschäftigt.
*
*)
Dr., LL.M. (Düsseldorf/Washington), General Counsel eines IT-Unternehmens und Gast-Dozent an einer privaten Stiftungshochschule, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell