ZIP 1997, 1542

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1997RechtsprechungHandels- und GesellschaftsrechtBGB § 823 Abs. 2; GmbHG § 64 Abs. 1; KO § 4 Abs. 2, §§ 43, 48Berechnung des Quotenschadens der Altgläubiger nach hypothetischer Konkursmasse ohne Aus- oder AbsonderungsrechteBGB§ 823GmbHG§ 64KO§ 4KO§ 43KO§ 48BGH, Urt. v. 28.04.1997 – II ZR 20/96 (OLG Düsseldorf)BGHUrt.28.4.1997II ZR 20/96OLG Düsseldorf

Leitsätze des Gerichts:

1. Im Rahmen der Berechnung des Quotenschadens der Altgläubiger (§ 821 Abs. 2 BGB, § 64 Abs. 1 GmbHG) sind unter einfachem Eigentumsvorbehalt des Lieferanten stehende und damit dessen Aussonderungsrecht gem. § 43 KO unterliegende Warenbestände des Gemeinschuldners nicht der hypothetisch im Zeitpunkt rechtzeitiger Konkursanmeldung für die Verteilung verfügbaren Masse zuzurechnen.
2. Entsprechendes gilt auch für vom Gemeinschuldner sicherungszedierte Forderungen, wenn der Zessionar ihren Wert auf Grund seines Absonderungsrechts (§ 4 Abs. 2, § 48 KO) der Aktivmasse entzieht, wovon im Regelfall auszugehen sein wird.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell