ZIP 2006, 1719

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2006RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtHWiG §§ 1, 3; VerbrKrG § 4 Abs. 1 Satz 5 Buchst. b, §§ 6, 9 Abs. 1; BGB § 494 Abs. 2 Satz 4, § 273Fehlende Gesamtbetragsangabe in Verbraucherkreditvertrag bei Ausweisung lediglich des Teilbetrages für die Zeit der ZinsfestschreibungHWiG§ 1HWiG§ 3VerbrKrG§ 4VerbrKrG§ 6VerbrKrG§ 9BGB§ 494BGB§ 273OLG Brandenburg, Beschl. v. 05.07.2006 – 3 W 39/06 (rechtskräftig; LG Potsdam)OLG BrandenburgBeschl.5.7.20063 W 39/06rechtskräftigLG Potsdam

Leitsätze des Einsenders:

1. Die sich aus § 3 HWiG ergebenden Rechtsfolgen des Widerrufs sind auch ohne gesonderte Geltendmachung zu prüfen (Anschluss an BGH, Urt. v. 21.1.2003 – XI ZR 125/02, ZIP 2003, 432).
2. Eine Haustürsituation (§ 1 Abs. 1 HWiG) ist für eine Darlehensabschlusserklärung ursächlich, wenn der Kunde aufgrund der dortigen Verhandlungen in eine Lage gebracht worden ist, in der er in seiner Entscheidungsfreiheit, den ihm später angebotenen Vertrag zu schließen oder davon Abstand zu nehmen, beeinträchtigt war (Anschluss an BGH, Urt. v. 26.10.1993 – XI ZR 42/93, BGHZ 123, 380 = ZIP 1993, 1881; BGH, Urt. v. 9.5.2006 – XI ZR 119/05, ZIP 2006, 1238).
3. Hat ein Bankkunde gegenüber der Bank einen Anspruch auf Neuberechnung der Leistungsraten, so steht ihm, wenn die Bank die Neuberechnung verweigert, gegenüber weiteren Raten ein Zurückbehaltungsrecht nach § 273 Abs. 1 BGB zu (Anschluss an BGH, Urt. v. 18.12.2001 – XI ZR 156/01, BGHZ 149, 302, 311 = ZIP 2002, 391).
ZIP 2006, 1720
4. Die nach § 4 Abs. 1 Satz 5 Buchst. b VerbrKrG in der nach dem 30.4.1993 geltenden Fassung erforderliche Gesamtbetragsangabe ist nicht nur unvollständig sondern fehlt, wenn bei Kreditverträgen mit einer längeren Laufzeit als der zunächst vereinbarten Zinsbindungsfrist der Vertrag nur den für die Zeit der Zinsfestschreibung zu erbringenden Teilbetrag ausweist (Anschluss an BGH, Urt. v. 25.4.2006 – XI ZR 193/04, ZIP 2006, 940; BGH ZIP 2006, 1238).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell