ZIP 2003, 1730

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2003AufsätzeNirmal Robert Banerjea*

Due Diligence beim Erwerb von Aktien über die Börse

Die Due-Diligence-Prüfung zur Vorbereitung des Erwerbs einer Minderheitsbeteiligung über die Börse ist mit zwei Besonderheiten verbunden. Zum einen unterscheidet sich der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung in seinen Auswirkungen auf die Gesellschaft deutlich von einer Übernahme der ganzen Gesellschaft oder der Zeichnung von Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung. Zum anderen wird im Schrifttum davon ausgegangen, dass die Due Diligence beim bloßen Beteiligungserwerb (im Gegensatz zur Übernahme) nur dann insiderrechtlich zulässig ist, wenn der Beteiligungserwerb ausschließlich außerhalb der Börse erfolgt. Dieser Beitrag zeigt auf, weshalb eine Due Dilligence dennoch auch beim Kauf von Aktien über die Börse zulässig ist.
*
Dr. iur., LL.M. (NYU), Rechtsanwalt in der Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf, Attorney at Law (NY)

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell