ZIP 1998, 1621

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1998AufsätzeKaspar Frey* / Felix v. Bredow**

Der Wegfall des einzigen Komplementärs nach der HGB-Reform

Am 1. Juli 1998 ist das Handelsrechtsreformgesetz in Kraft getreten. Es hat den Kaufmannsbegriff erweitert und das Firmenrecht liberalisiert. Außerdem führen Tod, Kündigung und Konkurs eines Gesellschafters nach § 131 Abs. 2 HGB n. F. nicht mehr zur Auflösung der OHG oder KG, sondern zum Ausscheiden des Gesellschafters. Problematisch wird dies, wenn es sich um den einzigen Komplementär handelt. Die Verfasser empfehlen, im Gesellschaftsvertrag Vorsorge zu treffen.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/O.
**
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/O.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell