ZIP 2000, 1735

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2000RechtsprechungArbeits- und SozialrechtBGB § 611Zulässiger Freiwilligkeitsvorbehalt bezüglich der Gewährung von Weihnachtsgeld an Arbeitnehmerinnen im ErziehungsurlaubBGB§ 611BAG, Urt. v. 12.01.2000 – 10 AZR 840/98 (LAG Baden-Württemberg)BAGUrt.12.1.200010 AZR 840/98LAG Baden-Württemberg

Leitsätze des Gerichts:

1. Wird im Arbeitsvertrag eine Weihnachtsgratifikation als freiwillige Leistung bezeichnet, die ohne Anerkennung einer Rechtspflicht gewährt wird, so kann der Arbeitgeber in jedem Jahr erneut eine Entscheidung darüber treffen, ob, unter welchen Voraussetzungen und an welche Arbeitnehmer eine Gratifikation gezahlt werden soll (Fortführung von BAG, 5.6.1996 – 10 AZR 883/95, AP Nr. 193 zu § 611 BGB Gratifikation = EzA BGB § 611 Gratifikation, Prämie Nr. 141).
2. Weder der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz noch das europarechtliche Lohngleichheitsgebot für Männer und Frauen verbieten es, von der Gewährung ei-ZIP 2000, 1736ner Weihnachtsgratifikation Arbeitnehmer auszunehmen, deren Arbeitsverhältnisse wegen Erziehungsurlaubs ruhen (Bestätigung von BAG, 24.5.1995 – 10 AZR 619/94, AP Nr. 175 zu § 611 BGB Gratifikation = EzA BGB § 611 Gratifikation, Prämie Nr. 124; EuGH, 21.10.1999 – Rs C-333/97, ArbuR 2000, 66).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell