ZIP 1994, 313

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1994RechtsprechungRechtsprechung zum Arbeits- und SozialrechtSGB VI § 41 Abs. 4 Satz 3, § 300 Abs. 1; RRG 1972 Art. 6 § 5 Abs. 2; EGBGB Art. 170; GG Art. 9 Abs. 3, Art. 12 Abs. 1, Art. 20 Abs. 1; TVG § 1 Abs. 1, § 4 Abs. 1 und 5; BetrVG § 77 Abs. 1 und 6; BAT § 60 Abs. 1, § 53 Abs. 3Unwirksamkeit einer generellen tariflichen Altersgrenze von 65 JahrenSGB VI§ 41SGB VI§ 300RRG 1972Art. 6 § 5EGBGBArt. 170GGArt. 9GGArt. 12GGArt. 20TVG§ 1TVG§ 4BetrVG§ 77BAT§ 60BAT§ 53BAG, Urt. v. 20.10.1993 – 7 AZR 135/93 (LAG Düsseldorf) +BAGUrt.20.10.19937 AZR 135/93LAG Düsseldorf

Amtliche Leitsätze:

1. Jedenfalls eine generelle tarifliche Altersgrenze von 65 Lebensjahren, mit deren Erreichen das Arbeitsverhältnis automatisch enden soll, verstößt gegen § 41 Abs. 4 Satz 3 SGB VI. Eine derartige Altersgrenzenregelung bedarf einer einzelvertraglichen Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Erreichen der Altersgrenze geschlossen oder vom Arbeitnehmer bestätigt werden muß. Mit dieser Beschränkung der Rechtssetzungsbefugnis der Tarifvertragsparteien hat der Gesetzgeber nicht in den durch Art. 9 Abs. 3 GG geschützten Kernbereich der Tarifautonomie eingegriffen.
2. § 41 Abs. 4 Satz 3 SGB VI gilt nach § 300 Abs. 1 SGB VI seit dem 1. Januar 1992 für alle Arbeitsverhältnisse unabhängig davon, wann die Altersgrenze vereinbart wurde. Die darin enthaltene unechte Rückwirkung ist verfassungsrechtlich zulässig.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell