ZIP 1995, 269

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1995AufsätzeMartin Karollus*

Weitere Präzisierungen zur Konkursverschleppungshaftung

Zugleich eine Besprechung des Urteils des Bundesgerichtshofs vom 7. November 1994, ZIP 1995, 211

In seinem Urteil vom 7. November 1994, ZIP 1995, 211, hatte sich der II. Senat wiederum mit der Haftung des GmbH-Geschäftsführers wegen Konkursverschleppung zu beschäftigen. Wenig überraschend wird die neue Rechtsprechung zum Schutz der Neugläubiger aus § 64 Abs. 1 GmbHG bestätigt. Der II. Senat legt sich auch darauf fest, daß die Aktivlegitimation stets den einzelnen geschädigten Gläubigern – und nicht den Gesellschaftsorganen oder dem Konkursverwalter – zusteht. Im nachfolgenden Beitrag wird dieser Auffassung zugestimmt. Überdies wird auf die Frage eingegangen, wie es mit der Haftung der Gesellschafter aussieht.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor in Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell