ZIP 2018, 1955

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 2018 AufsätzeChristoph Morgen* / Gunnar Rathje**

Stellt eine positive Liquidationsprognose eine positive Fortführungsprognose i. S. d. § 19 Abs. 2 Satz 1 InsO dar?

Ist die „Fortführung des Unternehmens nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich“ i. S. d. § 19 Abs. 2 Satz 1 InsO, wenn eine überschuldete Gesellschaft unter Regelung sämtlicher Verbindlichkeiten solvent liquidiert werden soll und sich aus einem belastbaren Liquidationskonzept ergibt, dass die solvente Liquidation auch überwiegend wahrscheinlich ist? Steht der Annahme einer positiven Fortführungsprognose i. S. d. § 19 Abs. 2 Satz 1 InsO entgegen, dass in diesem Fall die Liquidation und nicht die dauerhafte Fortführung beabsichtigt ist? Bestehen Haftungsrisiken, wenn die beabsichtigte Liquidation aus unvorhergesehenen Gründen scheitert? Diese in der Literatur allenfalls am Rande und in der Rechtsprechung bislang nicht behandelten Fragen sind Gegenstand des nachfolgenden Beitrags. Es wird aufgezeigt, dass nach dem Sinn und Zweck des Überschuldungstatbestandes eine positive Fortführungsprognose auch bei beabsichtigter Liquidation bestehen kann. Die zu liquidierende Gesellschaft ist daher ZIP 2018, 1956in diesen Fällen erst dann überschuldet, wenn das Erreichen der solventen Liquidation nicht mehr überwiegend wahrscheinlich ist.
*
*)
Dr. iur., Rechtsanwalt/Steuerberater/Betriebswirt (IWW)/Fachanwalt für Insolvenzrecht, Partner in der Kanzlei Brinkmann & Partner Rechtsanwälte, Steuerberater, Insolvenzverwalter, Hamburg
**
**)
Rechtsanwalt/Diplom Betriebswirt (BA), Kanzlei Brinkmann & Partner Rechtsanwälte, Steuerberater, Insolvenzverwalter, Hamburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell