ZIP 2002, 1879

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2002AufsätzeJörgen Tielmann*

Die Zustellung der aktienrechtlichen Anfechtungsklage nach dem
Zustellungsreformgesetz

Der wirksamen Zustellung von aktienrechtlichen Anfechtungsklagen kommt zur Rechtswahrung besondere Bedeutung zu. Mit dem am 1.7.2002 in Kraft getretenen Zustellungsreformgesetz1 hat der Gesetzgeber eine umfassende Reformierung des Verfahrens der Zustellung in gerichtlichen Verfahren unternommen. In dieser überblickartigen Abhandlung sollen zum einen die Erleichterungen bei der Zustellung aktienrechtlicher Anfechtungsklagen nach neuem Recht aufgezeigt und zum anderen Lösungsvorschläge für die durch den neuen Gesetzestext entstehenden Subsumtionsprobleme gemacht werden.
*
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt in der Sozietät Happ Recke Luther in Hamburg
1
Zustellungsreformgesetz – ZustRG – v. 27.6.2001, BGBl I, 1206–1214.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell