ZIP 2004, 2003

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2004RechtsprechungGesellschafts- und KapitalmarktrechtGmbHG § 51a; BGB § 242Rechtsmissbräuchliche Ausübung des Auskunftsrechts eines GmbH-Gesellschafters bei ständig neuen Auskunftsverlangen nach Verzicht auf Teilnahme an GesellschafterversammlungGmbHG§ 51aBGB§ 242OLG Jena, Beschl. v. 14.09.2004 – 6 W 417/04 (nicht rechtskräftig; LG Mühlhausen)OLG JenaBeschl.14.9.20046 W 417/04nicht rechtskräftigLG Mühlhausen

Leitsätze des Gerichts:

1. Bei der Ausübung des Auskunfts- und Einsichtsrechts gem. § 51a GmbHG muss der Gesellschafter das schonendste Mittel zur Erfüllung seines Informationsbedürfnisses wählen.
2. Ein Gesellschafter, welcher an der Gesellschafterversammlung nicht teilnimmt und nachträglich der Geschäftsführung ständig neue Fragen stellt, verhält sich rechtsmissbräuchlich.
3. Der Begriff der „Angelegenheit der Gesellschaft“ ist weit und umfassend zu verstehen und umfasst auch die Frage nach der Möglichkeit der Rückführung von Gesellschaftsdarlehen und die Höhe der Geschäftsführervergütung.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell