ZIP 2015, 2028

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2015RechtsprechungGesellschafts- und KapitalmarktrechtBGB §§ 31, 823 Abs. 2, § 826; StGB § 266; WpHG §§ 37v, 37x, 37y; HGB §§ 290 ff.Keine Haftung der AG gegenüber Aktionären wegen Kursverfall aufgrund krimineller Handlung des VorstandsBGB§ 31BGB§ 823BGB§ 826StGB§ 266WpHG§ 37vWpHG§ 37xWpHG§ 37yHGB§ 290 ff.LG Wiesbaden, Urt. v. 13.08.2015 – 9 O 286/14 (rechtskräftig)LG WiesbadenUrt.13.8.20159 O 286/14rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. § 266 StGB ist kein Schutzgesetz i.S. v. § 823 Abs. 2 i.V. m. § 31 BGB im Verhältnis zu den Aktionären einer AG, denn er begründet für den Vorstand keine Treuepflicht gegenüber den Aktionären.
2. Das Verhalten eines in eine andere Gesellschaft entsandten Vorstandsmitglieds kann der entsendenden AG nicht nach § 31 BGB zugerechnet werden.
3. § 37y i.V. m. § 37v und § 37x WpHG i.V. m. §§ 290 ff. HGB stellen keine Schutzgesetze i.S. v. § 823 Abs. 2 BGB dar.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell