ZIP 2007, 2025

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2007RechtsprechungGesellschafts- und KapitalmarktrechtSpruchG §§ 4, 6, 12, 15, 17; AktG §§ 305, 317Zur Unternehmensbewertung im SpruchverfahrenSpruchG§ 4SpruchG§ 6SpruchG§ 12SpruchG§ 15SpruchG§ 17AktG§ 305AktG§ 317OLG Celle, Beschl. v. 19.04.2007 – 9 W 53/06 (rechtskräftig; LG Hannover)OLG CelleBeschl.19.4.20079 W 53/06rechtskräftigLG Hannover

Leitsätze der Redaktion:

1. Auch der gemeinsame Vertreter der außenstehenden Aktionäre hat im Spruchverfahren ein eigenes Beschwerderecht.
2. Der Sachverständige darf seiner Unternehmensbewertung eine Ertragsprognose zugrunde legen, die gegenüber der Planrechnung der Gesellschaft nach unten korrigiert ist.
3. Der Unternehmensbewertung ist ungeachtet des Stichtagsprinzips, das sich nur auf wertbildende Faktoren im Hinblick auf das Unternehmen oder seine Geschäftsbeziehungen, mithin auf Tatsachen, bezieht, grundsätzlich die neueste Bewertungsmethode zugrunde zu legen.
4. Der Risikozuschlag ist nach der CAPM-Methode zu ermitteln.
5. Zur Kostentragungspflicht der Antragsteller im Spruchverfahren aus Billigkeitsgründen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell