ZIP 2013, 2049

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2013RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtGG Art. 3, 101; BGB § 280; AEUV Art. 267Verfassungsmäßigkeit der BGH-Rechtsprechung zur Aufklärungspflicht der beratenden Bank bei der Empfehlung von Indexzertifikaten („Lehman Brothers“)GGArt. 3GGArt. 101BGB§ 280AEUVArt. 267BVerfG, 2. Kammer des Ersten Senats, Beschl. v. 31.07.2013 – 1 BvR 130/12 (BGH ZIP 2011, 2237)BVerfG, 2. Kammer des Ersten SenatsBeschl.31.7.20131 BvR 130/12BGHZIP 2011, 2237

Leitsätze der Redaktion:

1. Die Entscheidung des BGH vom 27.9.2011 – XI ZR 182/10, ZIP 2011, 2237, zur Aufklärungspflicht der beratenden Bank beim Verkauf von Indexzertifikaten im Wege des Eigengeschäfts hält der verfassungsrechtlichen Prüfung stand.
2. Es bestand keine Pflicht des BGH, eine Vorabentscheidung des EuGH einzuholen, weil zum Zeitpunkt des Beratungsgesprächs die Umsetzungsfrist für die einschlägige Finanzmarkt-RL 2004/39/EG sowie für die hierzu ergangene Durchführungs-RL 2006/73/EG noch nicht abgelaufen war.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell