ZIP 2013, 2066

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2013RechtsprechungVertrags- und HaftungsrechtVVG §§ 174, 176 a.F.; RDG §§ 7, 8Bestimmung des halben ungezillmerten Deckungskapitals für Rückkaufswert einer kapitalbildenden Lebensversicherung ohne Berücksichtigung der AbschlusskostenVVG§ 174VVG§ 176RDG§ 7RDG§ 8BGH, Urt. v. 26.06.2013 – IV ZR 39/10 (OLG Köln, dazu EWiR 2010, 471 (Kuhn)), WM 2013, 1462BGHUrt.26.6.2013IV ZR 39/10WM 2013, 1462OLG Köln, dazu EWiR 2010, 471 (Kuhn)

Leitsätze des Gerichts:

1. Sind in einem Vertrag über eine kapitalbildende Lebensversicherung die Allgemeinen Bedingungen über die Berechnung des Rückkaufswerts und die Verrechnung der Abschlusskosten unwirksam, steht dem Versicherungsnehmer als Rückkaufswert oder als beitragsfreie Versicherungssumme jedenfalls die Hälfte des ungezillmerten Deckungskapitals als Mindestleistung zu (vgl. Senatsurt. v. 12.10.2005 – IV ZR 162/03, BGHZ 164, 297, 322 f. = ZIP 2005, 2109, dazu EWiR 2005, 875 (Schwintowski)). Diese Mindestleistung ist ohne Berücksichtigung von Abschlusskosten zu berechnen. Der Versicherer ist insoweit auch nicht zu einer ratierlichen Verrechnung von Abschlusskosten berechtigt.
2. Zur Intransparenz von Bestimmungen über die Verrechnung von Abschlusskosten in der fondsgebundenen Lebensversicherung in Form der „Teilzillmerung“.
3. Ist die Rechtsdienstleistung einer Verbraucherzentrale nach § 8 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2, § 7 Abs. 2 RDG erlaubt, so kommt es nicht zusätzlich darauf an, ob die Tätigkeit der Verbraucherzentrale auch im Interesse des Verbraucherschutzes erforderlich ist.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell