ZIP 2013, A 83

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2013Aktuell309

BGH zur Aufklärungspflicht der Bank über Vertriebsvergütung

Eine beratende Bank, die als Kaufkommissionärin dem Kunden für die Beschaffung eines empfohlenen Wertpapiers eine Provision in Rechnung stellt, hat den Kunden über eine Vertriebsvergütung von Seiten der Emittentin des Wertpapiers aufzuklären. Das hat der BGH mit Urteil vom 24.9.2013 (XI ZR 204/12) entschieden.
Der Anleger rechne damit, dass die beratende Bank als Kommissionärin ihren gesetzlichen Pflichten nachkommt, insbesondere allein seine Interessen als Kommittent wahrnimmt und sich bei ihren Ratschlägen ausschließlich von sachlichen Gesichtspunkten leiten lässt. Bezieht jedoch die Bank vom Emittenten des empfohlenen Produkts ebenfalls eine Vertriebsvergütung, so befinde sie sich hierdurch in einem von ihr geschaffenen schwerwiegenden Interessenkonflikt. Dem Kunden,ZIP 2013, A 84der von der doppelten Vergütung nichts weiß, bleibe nämlich das zusätzliche Umsatzinteresse der Bank verborgen.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell